ältere Leichtathletik Berichte

Emder LG Jugend erneut im Landeskader


Die Nachwuchsathleten der Emder Laufgemeinschaft  Jeremias Heeren und  Felix Ebel überzeugten
wieder einmal in der letzten Saison mit sehr guten Leistungen und wurden erneut in den Landeskader
berufen

Künftig heißt es auch für den Sprinter Jeremias Heeren zusätzliche Trainingseinheiten in Hannover am Landesstützpunkt zu absolvieren.

 

Heeren wurde in der letzten Saison in seiner Königsdisziplin über 100 m  Landesmeister und Norddeutscher Vizemeister in der männlichen Jugend U16. Zur Zeit gehört der 15 jährige zu den schnellsten Sprintern in  Niedersachsen. 

 

Dort wird er in der Bestenliste über

100 m auf Platz 2 und Platz 4 über

300 m gelistet. Deutschlandweit ist das Nachwuchstalent über 100 m auf Platz 15 in seiner Altersklasse geführt.
Für die nächste Saison hat sich der junge Sprinter, der dann in der männlichen Jugend U 18 an den Start geht, mit Trainer Friedhelm Peters selbstverständlich ein neues Ziel gesetzt.

Das Team strebt eine neue persönliche Bestzeit über 100 m und die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften an.

   

Der Mittelstreckler Felix Ebel ist nach dem letzen Jahr erneut in den Landeskader berufen worden und trainiert seit Einzug in das Sportinternat im August ausschließlich im Olympiastützpunkt in Hannover unter neuem Trainer.
Ebel geht weiterhin für seinen Heimatverein, der Emder LG, an den Start.

 

Der 16 jährige ist über die Strecken

800 m, 1.500 m und 3.000 m zu Hause. Der Nachwuchsathlet konnte in der letzten Saison seine persönliche Bestzeit über 800 m in einem halben Jahr um 5 Sekunden verbessern und lief  in der männlichen Jugend U18 bei den Norddeutschen Meisterschaften über die Distanz 1.500 m zu Platz 4.

Mit Trainer Andre` Pollmächer geht Ebel in der nächsten Saison in der männlichen Jugend U18 über 1.500 m und 3.000 m an den Start. Ziel ist eine neue PB über beide Distanzen und die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.

Bericht: Claudia Ebel (28.11.2019)